Wir erforschen die medizinische Webplattform mySebastian:

  • mySebastian ist eine Präsentations- und Studiendatenbank für anonymisierte Cases
  • mySebastian ist für Kliniken, Kongresse und digitale Veranstaltungen
  • mySebastian Cases/Workflows sind analysierbar und trotzdem komplett individualisierbar
  • mySebastian kann auch für das eLearning eingesetzt werden

Entdecken Sie unsere mySebastian-Trainingsplattform, die seit April 2021 als Trainings- und Forschungsplattform für die Chirurgie zur Verfügung steht.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.


Spendenaufruf von Prof. Werner Korb

(Forscher und Wissenschaftler für Training und Simulation in der operativen Medizin)

Wenn Sie – zum Beispiel als Patient, Angehöriger oder interessierter Bürger – Interesse daran haben unsere Forschungsarbeit zu unterstützen, dann können Sie uns auch als Privatspender oder Sponsor unterstützen. Da wir unsere Leistungen möglichst weiter ausbauen möchten und die Forschungsförderung demnächst ausläuft, bitten wir auch Sie um Ihre finanzielle Hilfe.

Unsere Kontoverbindung:

AT97 1500 0003 8114 5218
BIC OBKLAT2L

Verwendungszweck: Forschung „mysebastian“

Sie unterstützen die Forschung und Entwicklung sowie die Programmierung weiterer innovativer Funktionen für junge Medizinstudierende und Chirurgen.

Frage: Verdient Vocationeers nicht durch Ärzte, Krankenhäuser und Unternehmen?

Antwort: Derzeit sind wir noch in der Forschung tätig. Außerdem möchten wir erreichen, dass jeder junge Arzt und jedes Krankenhaus an der Lernplattform mySebastian teilnehmen kann. Daher gestalten wir mysebastian offen und die Preise möglichst kostengünstig.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an den Gründer und Erfinder von mySebastian, Herrn Prof. Dr. Werner Korb (Inhaber der weltweit einzigen Professur für „Simulation und Ergonomie in der operativen Medizin“) unter info@vocationeers.at